Zeit für Veränderungen

//


Jeder wird in seinem Leben mal an einem Punkt angekommen sein, wo man sich fragt "War das die richtige Entscheidung?" "Würdest du was anders machen wollen?" "Wo willst du mal hin?".
Manche Entscheidungen trifft man, weil man in dem Moment denkt es wäre die Richtige. Nach einiger Zeit, stellt man vielleicht fest, es ist doch nicht das, was man sich erhofft hat. Soll man jetzt aufgeben oder weiter daran Arbeiten? Sich seinem Wohlbefinden widersetzen, weil man es mit Faulheit oder Feigheit verwechselt?

An so einem Punkt stehe ich gerade. Es hört sich echt tragischer an als es ist. Ich habe Träume, Pläne und Ziele, was meinen Blog und kreative Arbeit an geht. Zur Zeit habe ich das Gefühl in dieser Hinsicht auf der Stelle zu stehen und fühle mich mit manchen Entscheidungen nicht wohl. Deswegen habe ich kurzer Hand entschlossen einige Dinge in Angriff zu nehmen und ein paar Änderungen hinter den Kulissen zu machen. Auf meinem Blog werden sich auch ein paar Sachen ändern, optisch eher nicht zu sehen, aber es wird bemerkbar sein :)

Da das alles Dinge sind, die Zeit brauchen, wird das nicht von einem auf den anderen Tag passieren. Manche Entscheidungen sind auch noch nicht getroffen, da muss ich mir einfach nochmal ein bisschen Zeit lassen. Wie ihr vielleicht auch bemerkt habt, habe ich mir die letzten zwei Wochen mal eine Blogauszeit genommen. Ich wollte mich mal sortieren und festhalten, was ich mit meinem Blog erreichen will. Leider schien er mir in letzter Zeit sehr einseitig, was mich sehr stört. Ich habe jeden zweiten Tag einen Beitrag Online gestellt und mich selbst unter Druck gesetzt. Dadurch habe ich mein Ziel aus den Augen verloren. In Zukunft werde ich die Beiträge auf zwei Mal die Woche reduzieren und dafür wieder Post schreiben die meiner ursprünglichen Idee wieder näher kommen.

Nebenbei arbeite ich an verschiedenen Aktionen für und mit euch. Eine von ihnen kennt ihr bereits "Creativeshare - join together". Nächste Woche geht sie in die dritte Runde und ich freue mich, dass sie so gut ankommt. Dann gibt es auch eine kleine Kooperation, zu der es dann zu gegebener Zeit mehr Infos gibt. Zudem kleine Serien-Ideen, die ich noch fertig vorbereiten möchte.

Also kurz gesagt: " Ich bin unzufrieden und machs anders!" :)

Ich freue mich, wenn ihr mir Feedback gebt, was ihr euch wünscht bzw. was ihr denn gerne mal von mir sehen wollt. Wie ich bastel, wo ich bastel, was ich am liebsten benutze, Videos (Ja/Nein?), was ihr unbedingt von mir wissen wollt?
Schießt los, ich freue mich ;)

Jetzt aber genug geschwafelt, ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag, ich genieße jetzt die Sonne und nehme meine Änderungen in Angriff ;)

Liebste Grüße

Eure Nikki

Kommentare:

  1. Samstag wird gedrückt, gequatscht und gebastelt! :* Freu mich auf dich!
    Ich hab für mich den ersten Schritt auch schon getan… ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohjaaaa :)
      Ich freue mich auch schon tierisch drauf :*

      Löschen
  2. Das klingt ja jetzt etwas besorgniserregend....lass dich nicht unter stress setzten von deinem eigenen Kopf. Mach einfach ein Schritt nach dem anderen, dann wird das schon. LG, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nein. Ist echt nicht so schlimm, wie es sich anhört. Habe einfach nur für eine Zeit mein Ziel aus den Augen verloren ;)
      Ich dank dir :*

      Löschen
    2. Dann bin ich aber beruhigt. Ziele wieder bzw neu entdecken ist gut.

      Löschen
  3. Such an exciting time, when you know you need a change, right? Motivating but a little scary at the same time :)

    AntwortenLöschen