Geburtstagskarte

//
Hallo ihr Lieben,

ich war gestern zum Basteln verabredet und wusste bis 30 Minuten vorher nicht was ich machen sollte. Dann dachte ich mir, ich setzt mich mal an die Geburtstagskarte für meine Oma. Ihr Geburtstag ist zwar noch ein paar Wochen hin, aber was man erledigt hat... gell ;-)


Ich wollte keine normale Klappkarte machen, sondern etwas Besonderes. Nach kurzer Zeit ist mir dann eine Idee gekommen. Es sollte eine Ausziehkarte werden. Wenn man links was rauzieht, sollte rechts gleichzeitig was raus kommen (weiter unten seht ihr meine Idee auf den Bildern). Nach zwei Probekarten, hatte ich dann auch den Dreh raus.


Das Prinzip habe ich bei Cornelia auf einem Workshop kennen gelernt. Bei ihr haben wir vor Weihnachten eine Schachtel nach dem Prinzip gemacht. Ich habe das ganze dann in einer Karte vearbeitet.


Dadurch, dass wir ein großes Geschenk haben, bei dem einige Verwante mit schenken, habe ich mir überlegt, dass man auf die eine Seite einen Text schreiben kann und auf der anderen alle unterschreiben.


Meine Oma liebt es selbst gemachte Sachen zu bekommen und sie hebt auch alles auf. Das finde ich unheimlich süß und bastel ihr daher immer wieder gerne etwas. Ich bin gespannt, was sie zu der Karte sagt.


Ich wünsche Euch noch einen schönen Feiertag <3

Liebste Grüße

Eure Nikki

Alle Produkte sind von Stampin´Up!:
Papier in Flüsterweiß, Brombeermousse, Honiggelb - Designpapier im Block "Mondschein" - Stempelset "Spruch-reif" - Stempelkissen Brombeermousse - Itty Bitty Stanzen

Kommentare:

  1. Die Karte ist total schön! Und die Idee mit dem rausziehen finde ich klasse! :)
    Wüsste gar nicht wie sowas geht…
    Tolle Farbkombi! :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir =*
      Bei Gelegenheit zeig ich wie man das macht. Wenn man den Dreh raus hat, ist es auch garnicht so schwer ;-)
      <3

      Löschen